Wofür kämpfst du ?

splitterleben-blogtour2

Hallo ihr lieben Bookies,

heute geht es bei uns weiter mit der Blogtour zu Splitterleben wir alle haben uns mit dem Thema auseinander gesetz „ Wofür kämpfst du ?

screenshot_2017-03-11-17-08-25.jpg

Wofür kämpfst du ?

 

Dies ist wirklich eine gute Frage, wofür kämpfe ich eigentlich jeden Tag in dieser verfluchten Welt. Wo man schon in der Grundschule gemobt wird, nur weil man etwas anders ist wie die anderen Kinder? Wo die Lehrer immer weggesehen haben. In meiner Jugend wurde ich oft enttäuscht von Freunden und Lieb gewonnen Menschen, irgendwann kam ich sogar zu dem Punkt mein Herz nicht mehr zu verschenken wollen.

Ich wurde sehr oft von Menschen enttäuscht für die ich immer da war und wirklich mein letztes Hemd gegeben habe. Leider musste ich feststellen das genau diese Menschen die immer ihr letztes Hemd geben, oft ausgenutzt werden.

picsart_14892468151500.jpg

Ich kam irgendwann an einem Tiefpunkt an wo ich Menschen gehasst habe und mich ehrlich gefragt habe „was soll der ganze scheiß noch“? Aber dann lernte ich meinen jetzigen Lebensgefährten kennen und ich verstand das es endlich wieder jemanden in meinem Leben gibt für den es sich zu kämpfen lohnte.

Meine Familie rückte näher zusammen, denn meine Mutter wurde immer kranker und wir alle mussten lernen mit ihrer Krankheit umzugehen, die Krankheit die sie jetzt ein Leben lang immer begleiten wird und schmerzen zufügen wird. Sie war viel auf Rhea und lernte Leute kennen die ähnliches erlebt haben. Irgendwann blühte sie wieder total auf und unternahm viel, sie ist heute noch viel in Thermen und im Harz unterwegs ,weil es ihr gut tut.

picsart_14892465873330.jpg

Aber dann wurde mein Lebensgefährte krank, er bekam oft Krampfanfälle und kein Arzt konnte sagen was genau es ist. Es tat mir jedesmal im Herzen weh ihn so zu sehen, es ist das schlimmste auf der Welt, wenn der Mensch den du liebst krank ist und kein Arzt weis was es ist. Ich kämpfe jeden Tag dafür unser Leben ein bisschen besser zu machen, stehe jeden Tag für ihn und meine Familie auf und ich werde nicht aufhören zu kämpfen das wir alle glücklich werden, ich kämpfe für unsere Träume und Wünsche, eines Tages ein schönes Häuschen zu haben und mit ihm alt werden zu können.

Seid immer dankbar dafür das die Menschen die ihr liebt Gesund sind und kämpft für eure Träume und das was euch wichtig ist!

Liebt, lacht und weint, lebt !

Denn ihr seid es Wert!


 

picsart_14892471870200.jpg

Ich hoffe mein kleiner Beitrag konnte euch zeigen wofür ich jeden Tag kämpfe!

 

Kommen wir zu Jenna Stracks tollen Buch, es hat mich sehr berührt!

 

img_20170304_161738_852.jpg

Wenn ich mich an einen speziellen Moment erinnern soll, in dem mein bisheriges Leben einen Riss bekam und die ersten Splitter meine Wahrnehmung streiften, dann war es wohl der Abend, an dem ich nieste und hoffte, es wäre nichts Schlimmes.
Doch irgendetwas in mir wusste es bereits: dass nichts mehr so sein würde wie zuvor. 

 

Die Welt der siebzehnjährigen Mia scheint zu zersplittern, als sie kurz nach einem Sportwettkampf erfährt, dass sie unter einer unheilbaren Krankheit leidet. Von einem Moment auf den anderen scheinen ihre jungen Träume unerreichbar; die so hart erkämpfte Sportlerkarriere, das Wunschstudium und auch ihre erste große Liebe rücken in weite Ferne. Doch während sie sich Tag für Tag erneut dem Kampf gegen ihren eigenen Körper stellt, erkennt sie, was wirklich zählt im Leben: jeden schönen Moment zu genießen und aus den vorhandenen Splittern etwas neues zusammenzusetzen.

 

Cover:

Das Cover ist total schön gelungen, die Farbtöne harmonieren wunderbar zusammen und zwingen das Auge quasi hinzusehen, ein richtiger „Hingucker“ halt. Anfangs dachte ich erst an Fantasy bei dem Cover, aber wenn ihr das Buch gelesen habt, werdet ihr das Cover verstehen, es passt einfach wunderbar zur Geschichte.

 

Meine Meinung:

Im ganzen einfach ein unglaublich toll geschriebenes Buch was unter die Haut geht! Die Protagonisten ist eine richtige Kämpferin, bis eines Tages ihr ganzes Leben durch eine unheilbare Krankheit zerstört wird. Man möchte das sie weiter für ihren Traum kämpft und einfach nicht aufgibt, so fesselte mich die Geschichte von Seite zu Seite immer mehr. Ich konnte das Buch gar nicht mehr weglegen und wollte immer wissen wie es mit Mias Krankheitsverlauf weiter geht. Man merkt richtig das die Autorin sehr viel nachgeforscht hat, das Buch ist sehr authentisch geschrieben, meine Mutter leidet unter einer ähnlichen Krankheit, daher hat mich das Buch sehr berührt und die ein oder andere Träne ist schon mal geflossen. Natürlich ist das Buch nicht nur traurig sondern echt schön, ich habe wirklich Gänsehaut beim lesen bekommen.

 

Fazit:

Ich danke der Autorin für dieses tolle Buch, ich denke viele erkrankte Leute werden ebenfalls dankbar für dieses Buch sein. Ich kann es jedem Menschen der etwas emotionales lesen möchte nur als Herz legen, dieses Buch geht unter die Haut!

☆☆☆☆☆


 

Ich hoffe ihr seid neugierig auf das Buch geworden? Ich habe nämlich ein tolles Gewinnspiel für eich vorbereitet !

Gewinnspiel !

Gewinnt ein E-Book – Splitterleben von Jenna Strack und dazu wunderschöne Goodies! 

picsart_14892496092300.jpg

  • Platz 1: Ein E-Book Gutschein + Goodie Tüte
  • Platz 2: Eine Leseprobe + Goodie Tüte

 

Besucht meine Instagram Seite Rubinrot_Laura  oder kommentiert hier auf dem Blog, erzählt mir Wofür kämpfst du ?

Advertisements

12 Kommentare zu „Wofür kämpfst du ?

  1. Es ist furchtbar, wenn man Krankheiten gegenüber machtlos ist 😦 Ich freue mich aber für deine Mutter, dass sie einen Weg gefunden hat, damit zu leben und die schönen Momente zu genießen. Deinem Freund wünsche ich alles Gute und dass ihr euch den Traum vom gemeinsamen Häuschen erfüllen könnt ❤

    Gefällt 1 Person

  2. Vielen Dank für Deinen tollen Beitrag..😊 auch wenns nicht leicht ist im Leben man darf nie aufhören an seinen Träume und Wünsche zu glauben. Ich freue mich dass es Deiner Mum wieder besser geht..Ich wünsche Dir und Deinem Schatzi alles gute und vielleicht geht Euer Traum ja noch in Erfüllung..❤ lg Claudia

    Gefällt 1 Person

  3. Hallo 🙂
    Ich finde Krankheiten ziemlich doof, aber meistens ist man eben machtlos dagegen. Oft bleibt einem nur übrig, einen Weg zu finden, damit klar zu kommen. Vielen Dank für diesen tollen Beitrag ❤
    Ich wünsche dir und deiner Familie ganz viel Kraft und Gesundheit 🙂

    Was deine Frage angeht:
    Gott sei Dank habe ich momentan nicht mit solchen großen Sachen zu kämpfen. Ich kämpfe meistens gegen meinen inneren Schweinehund xD

    Liebe Grüße,
    Tamara

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s