Frozen Fire – Wächter der Illusion

15781668_1201459669923566_5804116118700750309_n

Rezension zu Frozen Fire – Wächter der Illusion – Katrin Gindele

Klapptext:

KANNST DU VERGESSEN, WAS DU WEISST?

Lara hat alles verloren: ihre Erinnerungen an die Secutoren und Logan, ihre große Liebe. Zudem bemerkt sie seltsame Veränderungen an sich und ihre Realität bekommt immer mehr Risse. Sie ahnt nicht, dass Logans größter Feind Leo noch immer in der Nähe ist und nach ihrem Leben trachtet. Doch dann begeht Lara einen folgeschweren Fehler und unterschreibt damit ihr Todesurteil. Wird sie Leo die Stirn bieten können und zu ihrem alten Leben mit Logan zurückfinden?

Cover:

Zum Cover muss ich sagen passt es sehr gut zum ersten Band, wobei was mich etwas stört, ist das die Geschichte einfach ein noch besseres Cover verdient, damit einfach mehr Augen auf das Buch gerichtet sind. Der Verlag könnte sich noch mehr Mühe geben diese tollen Bücher zu präsentieren, das Cover ist schön keine Frage aber die Autorin verdient etwas noch viel besseres, denn die Geschichte ist für mich Goldwert.

Die Charaktere:

Im zweiten Band der Reihe von Katrin Gindele erfährt man noch viel mehr über die Vorfahren der Protagonistin Lara, nie im Leben hätte ich mir dies alles gedacht, einfach spannend zu erfahren was hinter Laras Gabe steckt. Lara ist kein normaler Mensch, sie ist außergewöhnlich. Wie man im ersten Band auch merkt, ist sie auch sehr dickköpfig, dies kann einen oft zur Weißglut bringen und ich habe oft Logan verstanden wieso er sich immer solche sorgen um sie macht. Trotzdem ist mir Lara natürlich sehr ans Herz gewachsen und ich habe mir immer ein gutes Ende für sie gewünscht. Logan wird euch in diesem Buch sehr überraschen. Auch viele neue Charaktere sind dazu gekommen, manche waren mir auf Anhieb sympatisch.

Meine Meinung:

Der Schreibstil von Katrin Gindele ist in diesem Band sehr abwechslungsreich, sie hat mich zu tränen gerührt, das führten gelehrt und an Romantik und Action hat es auch nicht gefehlt. Im ganzen einfach eine sehr toll ausgedachte Geschichte und eine erfrischen Abwechslung zu den normalen Fantasy Storys. Die unheimlichen Defensoren stehen in diesen Band auch unter einem ganz anderen Licht und ich sehe Logans Welt jetzt mit anderen Augen. Es ist einfach sehr interessant so viel neues zu erfahren und ich bin schon sehr gespannt auf den nächsten Band. Wem Band 1 schon sehr gefallen hat, sollte unbedingt weiter lesen, es bleibt spannend und vor allem werden die Gefühle Achterbahn fahren.

Fazit:

Eins meiner Jahreshighlights 2016, Katrin Gindele konnte mich so mit ihrer Geschichte fesseln, ich werde vielen Leuten noch davon erzählen. Wem Band 1 schon so gefallen hat, sollte unbedingt weiter lesen, es wird von Seite zu Seite besser!
☆☆☆☆☆
~fluffy unicorn

Advertisements