Im Glanz der Welten – In den Nordlanden

15747414_1337356186316951_1748961736270832260_n

Im Glanz der Welten – In den Nordlanden
Rezension vom 08.06.2016

Klapptext:

Die sechzehnjährige Silke aus dem schwedischen Silvbro flüchtet nach einer Mobbing Attacke in die Anderswelt »Nordland«. Nach dem Übergang begegnet sie zwei gleichaltrigen Mädchen, die sich bereits im Leben behaupten mussten: Yrsas Mutter wurde als Hexe verbrannt und Unna ist gezwungen, als riesenhafte Missgeburt in der Schmiede ihres Vaters zu schuften. Zusammen machen sich die Mädchen auf, dem Jahrhundertereignis Nordlands zu folgen: Leit. Unter Bewachung von grimmigen Soldaten ziehen eintausend zwangsrekrutierte Pflückerinnen aus, um die heiligen Diamantblumen zu ernten, die im unwegsamen Moor Fenmarken wachsen. Den Befehl über alle hat der ehrgeizige Anführer Crispin Silberschwert, der die Ehre seiner Familie wiederherstellen muss. Doch die Arbeit im Moor ist gefährlich und nicht alle Mädchen werden Leit überleben.

Zum Inhalt:

Silke macht verdammt viel durch und ich habe oft mit ihr mitgefühlt wie schlimm das sein muss so gemobbt zu werden. Verständlich das man dann nur noch weg möchte, zum Glück hat Silke einen tollen „Geheimtrick“ wie sie aus dieser schrecklichen Welt fliehen kann. Wie es das Schicksal will trifft sie zwei andere Mädchen, die genauso viel durchgemacht haben wie sie. Ihre frührere Freundin Yrsas die vor kurzem Ihre Mutter verloren hat und Unna die ihr leben lang im Schatten eines Schmieds verbracht hat der ihr das Leben zur Hölle gemacht hat. Alle drei Suchen sie nach etwas das ihr Leben besser machen soll und so beschließen sie sich Leit anzuschließen. Im Auftrag des Kaisers ziehen sie nun los um Diamantblumen zu ernten, was wirklich nicht ungefährlich ist. Es warten auf sie grausame Kreaturen und schreckliche Wesen die es nicht leicht machen die kostbaren Blumen zu pflücken. Nicht nur schreckliche Wesen hausen in dem Moor auch wunderschöne und hilfsbereite Wesen die für den ein oder anderen Lacher sorgen.

Das Cover:

Das Cover hat mir von Anfang an total gefallen, man fragt sich sofort wer der Reiter im Hintergrund ist und möchte es lesen. Finde es ist mega schön gelungen von dem farbspiel allein schon, einfach WOW. Beseitze das Buch zur Zeit nur als E Book aber brauche es unbedingt noch als Print für mein Regal.

Der Schreibstil:

Der Schreibstil der Autorin bringt einen sofort Lebhaft in die Geschichte rein, es fühlt sich an als wäre man direkt vor Ort dabei und erlebt alles mit anstatt es nur zu lesen. Die Seiten fliegen dahin weil sie einen fesseln und in ihren Bann ziehen. Der Autorin gelingt es Spannung auf zu bauen und diese auch zu halten und sich dabei immer weiter zu steigern, sodass man gezwungen ist weiter zu lesen.

Die Charaktere:

Es hat mir sehr gefallen das, die Autorin von Kapitel zu Kapitel immer wieder aus der Sicht eines anderen Charakters erzählt, was sie denken und was sie fühlen. Die Charaktere können unterschiedlicher nicht sein und das bringt eine solche Spannung auf, so das es unmöglich ist das Buch aus der Hand zu legen, man will immer wieder erfahren was der andere denkt. Die mutige Yrsas und die tapfere Silke die sich zusammen mit Unna hart durch schlagen müssen.

Meine Meinung:

Für mich ein sehr gelungenes Buch, wenn ich ein Buch nicht mehr weglegen möchte und es mich so in den Bann gezogen hat, dann fehlen mir einfach die Worte. Ich lese sehr viel und viele Geschichten ähneln sich oft. Bei diesem Buch hat die Autorin geschafft etwas „neues zu schaffen“, es hat mir sehr gefallen. Die Geschichte ist sehr spannend geschrieben und ich möchte am liebsten wieder in den Wald zurück man hat das Gefühl mitten in der Natur zu sein. Oft gab es auch stellen wo ich dachte: “ oh nein „, ich habe Anfangs sehr mit Silke gelitten und konnte mich gut in ihre Gefühle rein versetzen. Sie wurde immer tapferer und ich bin sehr stolz auf sie. Auch alle anderen Charaktere habe ich in mein Herz geschlossen, genauso wie die magischen Wesen. Es war immer wieder ein wunderschöner Moment wenn einer von ihnen aufgetaucht ist, ich hatte immer das Gefühl diesen magischen Moment mit zu erleben.

Es hat mich total gefesselt und vollkommen in seinen Bann gezogen, ich bin Dankbar das ich ein so tolles Buch lesen durfte und in eine so wundervolle Geschichte abtauchen durfte.

Fazit:

Du liebst alte Mythen und Geschichten ? Dann ist dieses Buch genau das richtige für Dich, man taucht ein in eine magische Welt vermischt mit der „Echt Welt“.
Du wirst nie wieder weg wollen.
☆☆☆☆☆

~fluffy unicorn