Rezension zu Royal: Ein Königreich aus Glas von Valentina Fast

17505125_1425955697456999_8979419309746871036_o

Klapptext:

Im Königreich Viterra, einem durch eine Glaskuppel vom Rest der Welt abgeschirmten Land, findet alle paar Jahrzehnte eine prunkvolle Fernsehshow zur Prinzessinnenwahl statt. Zusammen mit den schönsten Mädchen der Nation soll die siebzehnjährige Tatyana um die Gunst vier junger Männer werben, von denen nur einer der wahre Prinz ist. Sie alle haben royale Eigenschaften und eine geheimnisvolle Vergangenheit, aber wer ist wirklich königlich? Und wie weit wird Tatyana in der Auswahl kommen? *** Band 1 und 2 der Reihe in einem Buch***

Cover:

Das Cover ist echt wunderschön gelungen, das Farbspiel mit dem Lila passt einfach wundervoll zu Tatyana die auf dem Cover zu sehen ist. Ich finde man sieht dem Buch gleich an das es sich um eine Geschichte handelt die in einem prunkvollen königreich handelt. Ein sehr tolles Cover für so ein schönes Buch.

Zum Inhalt:

Die Geschichte spielt in der Zukunft, die Erde wurde zerstört und ein paar Menschen waren vorher schlau genug sich auf dieses geschehen vorzubereiten. Man hatte nach dem zweiten Weltkrieg schon angst das ein dritter eintreffen könnte. So wurde eine „neue“ Welt erschaffen unter einer Kuppel aus Glas, diese wurde „Viterra“ getauft. Da unter den Arbeitern auch Tatyanas vorfahren waren, wuchs sie behütet bei ihrem Onkel und ihrer Tante in Viterra auf. Tatyana ist eine Träumerin, ihr größter Wunsch ist es auszuziehen und eine Ausbildung in der Schmuckschmiede ihrer Schwester zu beginnen, aber ihre Tante hatte da andere Pläne. So kam es das Tatyana eines Tages von der „Auswahl“ erfuhr, sie sollte bei der Auswahl zur Zukünftigen Prinzessin mit machen. Alle waren sehr begeistert von der Idee, nur Tatyana nicht. Auf der Suche nach der echten Liebe, sucht der zukünftige König seine neue Braut. Im Schloss angekommen beginnt für Tatyana eine aufregne Zeit, sie muss mehre Aufgaben nun bestehen.

18077357_1460898057296096_77587500542821129_o

Die Charaktere:

Tatyana:

tumblr_mlngipjwI51rie27io1_500

Unsere Protagonistin ist eine sehr liebevolle Person, ich habe sie gleich in mein Herz geschlossen. Ich verstehe sie voll und ganz das sie keine Lust auf diese Auswahl hat und einfach wieder nach Hause möchte. Bei ihrem Humor muss man einfach nur immer schmunzeln.

Claire: 

49ecc2b20c959717dabb61e0c329ce6a

Tatyanas beste Freundin Claire ist eine sehr aufbrausende aber auch liebevolle Persönlichkeit, anfangs dachte ich erst es sei nur gespielt von ihr, aber sie liebt Tanya wirklich. Es ist so lustig wie die zwei sich manchmal Unterhalten, ich könnte es den ganzen Tag lesen.

 

Die jungen Männer:

Vier Junge Männer, einer davon könnte der Prinz sein. Es gibt da Phillip der für mich wie ein verschlossenes Buch ist, man weiß einfach nicht wobei man bei ihm ist, er ist so verwirrend. Manchmal wüsste ich gerne was er denkt. Dann gibt es da noch den tollen Henry, bei ihm geht glaube jedes Frauenherz auf, er ist sehr fürsorglich und charmant, genauso wie sein Mitstreiter Fernand. Wer mir total unsmypathisch ist, ist Charles. Es kommt einen so vor als möchte er den Frauen sofort an die Wäsche gehen.

screenshot_20170501-144146

Der Schreibstil:

Erstmal ein sehr großes Lob an die Autorin, hätte ich gewusst das Valentina Fast so toll schreibt, hätte ich mir bestimmt schon jedes Buch von ihr gekauft. Die Autorin kann so toll Dinge beschreiben wie selten jemand kann. Ich konnte das Buch sehr schwer weglegen, da es wirklich sehr spannend Geschrieben ist. Auch die ruhigen Szenen zwischen durch waren sehr angenehm. Die Autorin lässt immer viele Fragen offen und so möchte man einfach immer weiterlesen und die Seiten fliegen nur so dahin.

Meine Meinung:

Im ganzen einfach ein Filmreifes Buch, es wäre einfach zu schön dieses Buch auf der Kinoleinwand zu sehen. Die Charaktere machen einfach total Spaß und es ist so spannend geschrieben das man das Buch schlecht weglegen kann. Tatyana entdeckt in der Geschichte eine völlig neue Seite von ihr und es macht großen Spaß sie dabei zu erleben. Das Buch hat so viele Emotionen. Man merkt in dem Band das es nicht nur eine Liebesgeschichte sein wird, es ist ein auftakt zu einer spannenden Geschichte. Denn es scheint einen Hacken an dem Königreich unter der Kuppel zu geben. Ich bin so gespannt wie es weiter geht und ich kann jedem Dystopie Fan dieses Buch nur ans Herz legen.

Fazit:

Romantisch und spannend! Absolute Leseempfehlung!

☆☆☆☆☆

Lieblingszitat:

„Willst du den Prinzen überhaupt nicht?“, fragte er neugierig und steckte seine Beine auf dem staubigen Boden aus.

„Ich kenne den Prinzen überhaupt doch gar nicht. Genauso wenig, wie ich dich kenne. Wie soll ich denn etwas wollen, das mir unbekannt ist?“

screenshot_20170501-144002

~fluffy Unicorn

 

Advertisements