Verfluchtes Blut – Samy Hale

51DK85r4v4L

 

Klapptext:

Als Skylar Coleman erfährt, dass ihr gesamtes Leben auf einer Lüge aufgebaut wurde, bricht für sie ihre heile Welt zusammen. Um ihr Leben zu schützen und den Aufstieg ihrer Dämonenmutter zu verhindern, bringt eine Organisation Skylar an einen sicheren Ort. Unter ihnen befindet sich auch der attraktive und arrogante Dämon Koen. Zwischen den beiden entflammt etwas, das für Skylar bald schon kein bloßer Flirt mehr ist. Kann diese Liebe gedeien oder wird die Gefahr siegen und ihr das nehmen, was ihr am meisten bedeutet?

 

Meine Meinung:

Im ganzen konnte mich das Buch nicht richtig überzeugen, es war eine typische Fantasy Geschichte, für Leute die viel Fantasy lesen ist es sehr offensichtlich wie der Geschichten verlauf seinen weg nimmt. Trotz allem hat die Autorin einen tollen Schreibstil, der mich das Buch weiterlesen lassen hat. Die Autorin kann wirklich klasse Dinge beschreiben, es hat sich regelrecht ein Film in meinem Kopf aufgebaut. Leider fehlt dem Buch einfach das gewisse etwas, etwas das mich an die Geschichte fesselt. Die Protagonistin Skylar kam anfangs etwas nölig rüber, was mich manchmal echt genervt hat. Die typische Lovestory in Fantasy Büchern findet hier seinen lauf, wer einfach eine heiße Lovestory lesen möchte kommt hier auf seine kosten, mir fehlt es leider etwas an Spannung.

 

Fazit:

Im ganzen kann ich dem Buch leider nur 3 Sterne geben, die Geschichte hat aber potenzial, vielleicht kann Band 2 mich mehr überzeugen.